Bei INFRASELECT® besteht die äußere Scheibe aus einer elektrochromen Verbundscheibe. Die Funktionsfähigkeit der schaltbaren Sonnenschutzverglasung wird durch die Verbindung mit der elektronischen Steuereinheit erreicht.


_ INFRASELECT® bietet seinen Nutzern ein völlig neuartiges Energiemanagement mit Glas. Eine spürbare Absenkung der Klimatisierungskosten, eine optimale Tageslichtnutzung und der Verzicht auf mechanische Sonnenschutzsysteme kennzeichnen diese revolutionäre Verglasung.

_ Die beiden Innenseiten des INFRASELECT® Verbundglases sind auf ihrer Gesamtfläche hauchdünn beschichtet. Diese Schichten können Ionen aufnehmen und abgeben. Den Kern des Glasaufbaus bildet eine leitfähige Polymerfolie. Sie dient als Ionenleiter. Geringe elektrische Spannungspegel von weniger als fünf Volt aktivieren den Ionenaustausch, erzeugen dadurch eine Blaufärbung und verändern so die Licht- und Gesamtenergiedurchlässigkeit von INFRASELECT®. Der Prozess der Transmissionsänderung von der hellsten bis zur intensivsten Einstellung dauert bei einer Scheibengröße von 100 cm x 100 cm ca. zwölf Minuten.

_ Die besondere Stärke von INFRASELECT® ist seine hohe Flexibilität: Bei geringer Sonneneinstrahlung zeichnet es sich durch maximale Lichttransmission aus, bei starker Sonneneinstrahlung überzeugt es durch minimale Gesamtenergiedurchlässigkeit. Mit anderen Worten: Mit INFRASELECT® bekommt man immer genau den Sonnenschutz, den man braucht.

Dokumente zum Download